Mrz 29 2012

Richtige Haarpflege im Alter

Gerade im Alter ist die Pflege der Haare ein großes Thema. Mit dem höheren Alter verändern sich die Farbe des Haares und ebenso die Struktur. Bei Frauen hat besonders die Umstellung der Hormone in den Wechseljahren einen großen Anteil an der Veränderung der Haarstruktur. Die Anzahl der grauen Haare steigt und sie verlieren einiges an Elastizität und Kraft. Häufig haben gerade auch ältere Männer mit lichterem Haar und Haarausfall zu kämpfen. In einer Seniorenresidenz in Berlin wurden die Bewohner nun über die Ursachen und die Richtige Pflege ihrer Haare aufgeklärt.

Was kann man also dagegen tun? Welche Frisur eignet sich besonders gut für die Probleme mit den Haaren der älteren Frauen? Häufig sagt man, dass Frauen in einem höheren Alter einen Kurzhaarschnitt tragen sollten. Diese sollen dem reiferen Gesicht schmeicheln und sind einfacher zu pflegen. Heutzutage sieht man auf den Straßen allerdings auch eine Menge älterer Damen mit langen Haaren. Das Wichtigste ist ja auch, dass man sich mit der Frisur gut und wohl fühlt.

Welche Haarpflege ist die Richtige? Besonders feuchtigkeitsspendende Haarkuren werden mit zunehmendem Alter immer wichtiger. Mindestens einmal pro Woche sollte eine solche Kur genutzt werden. Gegen die verlorene Elastizität des Haares, helfen Shampoos und Spülungen mit zusätzlichen Proteinen. Auch Shampoos, in denen Koffein enthalten ist wirken belebend und kräftigen das Haar. Damit die Shampoos strahlend bleiben, sollte man eine Spülung auf Salbeibasis nehmen.  Einmal im Monat reicht hier, um den bekannten Gelbstich in den Haaren zu verhindern.

Besonders interessant für die Bewohner in Altenheimen und Pflegeheimen sind die mobilen Friseure. Diese sind darauf spezialisiert ihren Kunden in einem höheren Lebensabschnitt die richtige Pflege zu geben. Die Mitarbeiterinnen hier sind extra für den Umgang mit den pflegebedürftigen und älteren Menschen geschult und gehen direkt auf denen Bedürfnisse ein. Ob die Bewohner dabei eine Dauerwelle, eine Färbung oder auch einen einfachen Schnitt wünschen, alles ist möglich und wird von den mobilen Friseuren durchgeführt.

Mrz 16 2012

Das Usenet Client

Im heutigen Jahrhundert ist das Internet kein Fremdwort mehr. Immer mehr Nutzer können damit umgehen, auch sogar die ältere Generation. Hier findet man quasi alles Mögliche. Egal ob Filme, Musik oder Theater Stücke, im großen WWW kann man so einiges herunterladen. Doch ist das alles legal? Ich glaube kaum.
Ganz anders ist es im Usenet. Hier kann man alles legal herunterladen und dazu noch anonym. Um jedoch in das Usenet zu gelangen, bedarf es eines Usenext Clienten. Dieses wird jedoch nur kostenpflichtig angeboten. Bei manchen Seiten hingegen kann man es kostenlos herunterladen. Jedoch nur mit Beschränkungen, wie z.B. Download Limit oder Tagesweise. Auf www.usenet-vergleichen.de kannst du dir z.B. diese Software downloaden. Dort musst du nicht einmal registrieren, sondern kannst sofort loslegen. Zwar sind es nur 1GB aber immerhin, besser als nichts würde ich mal sagen.

Gerade im Usenet findet man sehr viele Informationen, es ist also nicht nur zum Downloaden geeignet, sondern auch noch als News Quelle. Denn viele Menschen können ohne Zensur Ihre persönliche Meldung hochladen. Egal ob Krieg, Wirtschaft oder Terror. Das Usenet ist die erste Informationsquelle, auch für viele Journalisten. Ja kaum zu glauben.
Der Usenet Anbieter Usenext bietet hierzu die beste Usenet Software an. Der Service ist gut, die Produkte relativ günstig und der Informationsgehalt im Usenet sehr hoch. Darüber hinaus, bietet Usenext die größte Datensammlung in Deutschland an.

Mrz 06 2012

Höhlen auf Mallorca

Eine Besonderheit der mallorquinischen Kliffküste sind ihre Höhlen. Fünf Höhlensysteme gibt es hier in dichter Nachbarschaft zueinander. Sie sind alle das Ergebnis von Verkarstungsprozessen im Kalkgestein der Küste und wohl nach den gleichen Prinzipien entstanden. Dazu gehören auch die Coves d’Arta.

In der Nähe von Porto Christo schufen Meer und Niederschlagswasser in gemeinsamer Arbeit das berühmteste System, die Coves del Drac (“Drachenhöhlen”), die einen Ausgang zum Meer haben. Ihr Eingang liegt nur circa 27 m über dem heutigen Meeresspiegel. Die Großform der Höhle ist höchstwahrscheinlich das alleinige Werk des Meeres und seiner zahlreichen Wasserspiegelschwankungen. Aber ihre Feinmodellierung und -ausstattung mit Tropfsteinen, die von der Höhlendecke nach unten (Stalagtiten) und vom Höhlenboden nach oben (Stalagmiten) einander entgegen wachsen, ist das kunstvolle Ergebnis von Verkarstungsprozessen durch eindringendes Regenwasser.

Wissenschaftliche Sensation und besondere Attraktion ist der Llac Martel, ein 177 m langer, 44 m breiter und 9 m tiefer See mit einer konstanten Wassertemperatur von 20 °C. Der nach seinem französischen Entdecker im Jahr 1896 benannte See steht mit dem Meer in Verbindung, weshalb sein Wasser leicht salzhaltig ist. Die Drachen- und auch die übrigen Höhlen von Porto Christo sind das wohl eindrucksvollste für Besucher zugängliche Beispiel des unterirdischen Karstformenschatzes auf Mallorca. Für Geologen und Höhlenforscher stellen sie übrigens ein Fenster mit direktem Blick auf die Entstehungsgeschichte der Insel dar. Noch aber hat die Insel genügend Potenzial an weitgehend unerschlossenen, natürlichen, naturnahen und traditionellen Landschaftselementen, dass sie den Besucher über alle bisherigen Eingriffe hinwegsehen lässt. Das vielfältige Urlaubsangebot lässt keine Wünsche offen. Die nur 3560 km² große Insel ist groß und großherzig genug, um viele Touristen gleichzeitig aufnehmen zu können und ihr individuelles Urlaubsglück finden zu lassen: Wandern zwischen Bergen und Buchten, Segeln und Surfen, ewig in der Sonne schmoren, abends auf die Pauke hauen, richtig sanfter Tourismus auf alten Fincas, Radwandern, Golfen, zum Beispiel in Can Picafort. Und dabei kommen sich die unterschiedlichen Interessengruppen nicht einmal gegenseitig ins Gehege, wenn sie nicht wollen.

Mrz 06 2012

Motorrad Griffheizung

Jeder Fahrer kennt das kleine Problem, wenns warm ist, freut sich jeder Fahrer auf eine schöne Fahrt mit seinem Motorrad – wenn da nicht das kleine Problem mit den eisigen Händen wäre. Gerade in der kalten Jahreszeit tritt dieses Problem immer öfters ein. Bis man auf die Idee kam, neue Griffheizung für Freiheit zu prosperieren. Dieses kleine Motorrad Zubehör wird einfach an die Lenkstange angeschlossen. Schon ist man dieses Problem los, und die Hände nach sich ziehen eine stetige und konstante Wärme durch die Leistung von 30 KW.

Motorrad Fahrer, die sich eine Daytona-Griffheizung kaufen, sollten darauf achten, dass Sie an Ihrer Lenkstange keine Gummi-Griffe anschließen, da dieser für zunehmender Wärme porös wird. Sollte einmal ein technischer Defekt in Erscheinung treten, wie zum Beispiel dasjenige Temperaturschwankungen an den Händen hervortreten, so ist es ratsam, dass man sofort zusammensetzen verifizierten Vertragshändler aufsucht und diesen beheben lässt.

Bei der Montage sollte man nach der Bauanleitung gehen, sowie die passenden Werkzeuge bereitstellen. So gewünscht man für jedes den Teil welcher Elektronik Adernhülsen, Lötkolben und dasjenige passende Werkzeug. Doch in den meisten Fällen wird die Griffheizung mit allen geliefert, welches je die Montage benötigt wird, sicherlich nicht mit dem Werkzeug, dasjenige ist lukulent (veraltet). Dies handwerklich technische Geschick wird gewünscht, da die Demontage dieser Griffe, sowie die Montage jener Griffgummis nicht immer glitschig abläuft. So kann es schon sein, dies hier oder da ein paar Probleme auftauchen. Doch in der Regel ist es simpel und die Demontage und Montage verläuft reibungslos und ohne große Schwierigkeiten.

Mrz 06 2012

Singlebörsen – heute völlig normal

Egal, ob Jung oder Alt, Dick oder Dünn, Arm oder Reich, für jeden Menschen gibt es irgendwo auf der Welt den passenden Partner. Man muss ihn einfach nur finden und dies geht am einfachsten auf den zahlreichen Singlebörsen im Internet. Tausende von interessanten Menschen aus aller Welt kann man so kontaktieren und leicht mit ihnen ins Gespräch kommen. Schnell wird aus einem Fremden, ein Freund und aus einem alten Bekannten vielleicht auch die große Liebe, denn im Netz ist alles möglich.
Zudem kann man im Internet eine Singlebörse finden die stets ganz bestimmte Personengruppen anspricht. Auf diese Weise hat man mindestens schon eine Gemeinsamkeit mit seinem Gegenüber.

So kann man Börsen finden, wo sich nur Senioren oder Alleinerziehende tummeln, auch spezielle Singlebörsen für Tierfreunde, Lesebegeisterte oder Vegetarier kann man da durchaus schnell finden. Die meisten dieser Seiten sind heute völlig kostenfrei, somit hat man auch nichts zu verlieren und auch ein armer, einsamer Mensch hat die Chance einen neuen Partner zu finden. Oft ist es aber nicht die finanzielle Seite die hier eine wichtige Rolle spielt, vielen fällt es einfacher leichter im Netz mit einem Fremden zu flirten, anstatt dies in einer Diskothek zu tun. Schüchterne Menschen haben so wieder die Chance bekommen aus sich herauszugehen und neue Leute kennenzulernen.

Singlebörsen sind aus nicht wirklich ersichtlichen Gründen ziemlich in Verruf geraten. Zeit mit diesem Vorurteil auszuräumen. Klar, es gibt eine Menge Perverse da draußen und Singlebörsen sind eine tolle Basis für diese Menschen. Aber die meisten sind so wie Du und Ich. Man muss ja nicht jede Verabredung annehmen, nicht mit jedem chatten und nicht jedem irgendwelche intimen Photos zukommen lassen. Wer sich nivaeuvoll gibt wird so auch meistens behandelt. Singlebörsen sind ein toller Austauschplatz für Erfahrungen, eine Möglichkeit neue, interessante Kontakte zu knüpfen und sich vielleicht auch mal wieder zu verlieben. Was ihr daraus macht, steht euch offen.

Mrz 05 2012

Onlinemarketing in Zeiten von Social Media

Unter Online Marketing im klassischen Sinne versteht man bekanntermaßen sämtliche Marketing Maßnahmen, welche mit Hilfe des Internets erfolgen können. Dazu zählt neben Bannwerbung, Suchmaschinenoptimierung und Co. längst auch Social Media Marketing. Soziale Netzwerke gewinnen nach wie vor an Relevanz. Die Nutzerzahlen von Facebook erreichen wohlmöglich noch in 2012 die eine Milliarde-Marke, Twitter weist ebenso eine halbe Milliarde Nutzer auf und die Verweildauer auf Social Media Plattformen nimmt weiterhin zu.

Ständiger Austausch

Gerade in etwas größeren Unternehmen ist es daher heute essentiell, dass sich die verschiedenen Abteilungen untereinander regelmäßig austauschen und eine gemeinsame Online-Strategie erarbeiten und diese umsetzen. Viel zu stark ist mittlerweile der Zusammenhang von Online Marketing, SEO oder Social Media. Werbemaßnahmen müssen in Zusammenarbeit mit den Social Media Zuständigen abgestimmt werden, Content auf den Firmenprofilen bei Facebook oder Twitter beeinflussen das Ranking in Suchmaschinen. Kampagnen und Aktionen im einen Bereich haben also unmittelbaren Einfluss auf die Arbeit der anderen Abteilungen. Ohne Abstimmung endet das Ganze schnell im Chaos. Ressourcen werden nicht effizient eingesetzt und der gewünschte Erfolg bleibt aus. Hinzu kommt, dass es gerade im Bereich Social Media eine Vielzahl von Aktivitäten und Beiträgen gibt. Allzu leicht neigen Unternehmen dazu, spätestens an diesem Punkt den Überblick zu verlieren. Wie verbreitet sich unser Social Media Content? Welche Posts waren erfolgreich? Welche Auswirkungen haben unsere Social Media Aktivitäten auf den Traffic für die Homepage? Welche relevanten Plattformen gibt es, um Werbung zu platzieren? Können wir uns in branchenrelevanten Konversationen einbringen? Vielfältige Fragen ergeben sich aus der engen Verknüpfung der verschiedenen Abteilungen.

Social Media Monitoring

Eine effektive Lösung bei der Beantwortung dieser Fragen ist ein professionelles Social Media Monitoring. Aufbauend auf einer detaillierten Analyse lassen sich nicht nur die relevanten Social Media Plattformen für die eigenen Aktivitäten identifizieren. Darüber hinaus kann ebenso eruiert werden, auf welchen Foren, Blogs oder sozialen Netzwerken die Zielgruppe unterwegs ist. Der Streueffekt für Werbemaßnahmen kann dadurch deutlich gesenkt werden. Durch Social Media Monitoring behält man weiterhin sämtliche Konversationen über Marke, Branche und Wettbewerber im Blick und ist im Stande auch zeitnah zu reagieren. Außerdem lässt sich der Erfolg des eigenen Social Media Engagements verfolgen. Aus diesen Informationen können beispielsweise wiederum Rückschlüsse  für die weiteren Abteilungen gewonnen werden. Social Media Monitoring unterstützt Unternehmen also dabei, den Überblick zu bewahren.

Feb 29 2012

Pusherkolonnen

Eine Absolute Unart des zwanzigsten Jahrhunderts sind die sogenannten Pusherkolonnen. Kleine Rudel, ausgebildeter Vertriebler, die den ganzen Tag auf Beutezug durch die Stadt streunen. Diese aggressiven Truppen sind wie kleine Stoßtrupps der Verkaufsabteilungen großer Konzerne. Interne Wettstreite heizen die Stimmung an und lukrative Belohnungen durch die Arbeitgeber machen den Wettbewerb im Vertrieb so hart wie noch nie. Wie arbeiten die Kolonnen und was treibt sie dazu?

Das System

Wie so oft im Leben ist auch in diesem Fall das System schuld an einem Missstand. Die großen Vertriebsabteilungen der Konzerne müssen für ein Wachstum sorgen. Was Wachstum heißt: Mit den gleichen Ressourcen mehr Verkäufe generieren. Oder: Mit weniger Ressourcen gleich viele Verkäufe generieren. Dieses System geht am Anfang gut. Jeder kann noch ein bisschen was drauflegen und sich noch mehr ins Zeug legen. Wer allerdings schon am Ende seiner individuellen Möglichkeiten angekommen ist, der muss sich was einfallen lassen. Dieser Vertriebsdruck im Nacken eines jeden Vertrieblers ist manchmal so hoch, dass viele Anstand und Moral vergessen. Früher war eine attraktive Provision Anreiz genug, seine persönliche Produktivität zu steigern. Heute sind die Wachstums- und Umsatzziele von oben so absurd, dass sie auf legalem Wege kaum noch umzusetzen sind.

Die Methoden

Was da passiert? Sky Verkäufer kommen in Gruppen von bis zu 4 Leuten an eine Tür. Sie klingeln unter dem Vorwand: „Wir sind von Kabel Deutschland. Sie haben gewonnen. Wir müssen bei Ihnen eine Box für den Empfang neuer Kanäle installieren. Nach einem Monat holen wir die Box ab und werten die Ergebnisse aus.“ Diesen Monat können und sollen Sie das Programm so normal wie möglich nutzen. Bitte hier unterschreiben, dass wir da waren.“. Zack. 24 Monate Laufzeit. Pech gehabt. Solche und andere Methoden werden in allen Door to Door Vertriebskolonnen genutzt, um die völlig unrealistischen Vertriebsziele der Vorstände und Aktionäre zu erfüllen. Tolle Aktion.